Einfamilienwohnhaus

VELLMAR

Architektur 2003-04

Das Satteldach ist verpflichtende baubehördliche Vorgabe. Es wird eine Skulptur mit bildhauerischen Ausschnitten geplant. Die aufgesetzte Regenrinne verstärkt das grafische Erscheinungsbild des Baukörpers. Nichts soll stören. Durch die unterschiedliche Behandlung der Fassaden/Fensteröffnungen > öffentlich vs. Privat: bekommt das blockhafte Äußere im Inneren ein überraschend luftiges, lichtdurchflutetes Erscheinungsbild. Der Gebäudekörper wird in das sanfte Gefälle des Geländes gedrückt > annähernde Barrierefreiheit. Der Niveauunterschied von Terrasse und Wiese wird zu einer natürlichen Sitzbank.

Architektur & Design: Mathias Lücking 

Fotos: Mathias Lücking

GET IN TOUCH:

Auftraggeber:

1/1

Partner:

1/1